Verabschiedung in Braga: Schmelzer verlässt Eurovent nach 6 Jahren

Eurovent

Morten Schmelzer, Geschäftsführer von Eurovent, verlässt den Verband.

Stijn Renneboog übernimmt einen großen Teil der Aufgaben Schmelzers

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 wird Morten Schmelzer Eurovent verlassen, nachdem er sechs Jahre lang erfolgreich für die europäische HVACR-Branche gearbeitet hat. Er wechselt zu einem Mitgliedsunternehmen und wird gleichzeitig sein eigenes IT-Geschäft weiterentwickeln.

Stijn Renneboog, der seit kurzem in der Organisation ist, und Andrea Gasparova werden einen Großteil der Aufgaben von Schmelzer übernehmen.

Mit Stijn Renneboog wurde ein erfahrener Newcomer engagiert der schrittweise die vielfältigen Aufgaben übernehmen wird. Ursprünglich kommt Renneboog aus Luxemburg, hat Abschlüsse des University College London und der Haager Universität vorzuweisen. Darüber hinaus verfügt er über Erfahrungen bei Eurojust und spricht fünf europäischen Sprachen. Mit seinem Hintergrund in den Bereichen EU und öffentliche Ordnung sowie internationale Angelegenheiten hat er sich bereits als geeignete Ergänzung zum Eurovent-Team erwiesen.

Unterstützt wird er dabei von Andrea Gasparova, die seit 2016 die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit und des Betriebs des Verbandes innehat und deren Verantwortlichkeiten weiter zunehmen werden.

Neben seinen Aufgaben bei der Eurovent Association übergibt Morten Schmelzer auch seinen Sitz im Vorstand von Eurovent Middle East, bei dessen Gründung er eine wichtige Rolle spielte. Ein Nachfolger wird in Kürze bekannt gegeben.