VDMA-Flyer informiert zur 42. BImSchV in der Lackiertechnik

Der VDMA-Flyer „42. BImSchV in der Lackiertechnik“ informiert, welche Pflichten die 42. BImSchV an Betreiber von Lackieranlagen stellt.

Frankfurt, 05. Juni 2018 - Legionelleninfektionen, die auf feuchte Abluft aus Kühltürmen, Verdunstungskühlanlagen oder Nassabscheidern zurückgeführt wurden, haben die Bundesregierung veranlasst die 42. Verordnung zum Bundesimmissionsschutzgesetz zu erlassen. Am 19. August 2017 ist die 42. BImSchV in Kraft getreten.

 

In der Lackiertechnik eingesetzte Nassabscheider, z. B. bei Lackieranlagen mit Nassauswaschung oder wasserberieselten Spritzwänden sind im Anwendungsbereich dieser Verordnung.

 

Welche Pflichten sich für die Betreiber hierdurch ergeben, erfahren Sie in unserem neuen Informationsflyer. Die Publikation wird in Stuttgart zur SurfaceTechnology vom 05.-07. Juni 2018 in Stuttgart vorgestellt. Als Download ist sie erhältlich unter ot.vdma.org.

 

 

Kontakt

Dr. Martin Riester

VDMA Oberflächentechnik

Telefon +49 6603-1290

martin.riester@vdma.org

ot.vdma.org

Downloads