Der Fachverband

iStock - alengo

Im Fachverband Allgemeinen Lufttechnik des VDMA organisieren sich Hersteller aus fünf etablierten Fachbranchen.

Produktionsspektrum

Technische Lüftung und das Bewegen von Luft, gehören zu den am häufigsten genutzten maschinellen Maßnahmen technisierter Gesellschaften. So kommt das klassische Maschinenbauprodukt "Ventilator" in ausgeprägter Variantenvielfalt in nahezu allen industriellen Prozessen, in Infrastrukturobjekten, bei der Komfortklimatisierung und in einer Vielzahl von Geräten des täglichen Gebrauchs zum Einsatz. Bedingt durch die unterschiedlichen Anforderungen, haben sich hoch spezialisierte Anwenderbranchen entwickelt. Daher sind in der Allgemeinen Lufttechnik im VDMA die Hersteller von Geräten, Maschinen und Anlagen aus fünf etablierten Fachbranchen organisiert:

Luftreinhaltung
Christine Montigny
Oberflächentechnik
Dr. Martin Riester
Trocknung
Guntram Preuß
 

Durch das breite Spektrum ihrer Abnehmerbranchen gilt jede dieser Teildisziplinen als Querschnittstechnologie. Die Kunden kommen aus allen Industriebereichen, aus Feldern der Infrastruktur, dem Immobiliensektor und insbesondere aus dem verarbeitenden Gewerbe. Häufig auch aus dem Maschinenbau selbst. Mit ihrer Wirtschaftsleistung zählt die Allgemeine Lufttechnik zu den bedeutendsten Maschinenbaubranchen.

 

Dienstleistungen

Der Fachverband vertritt die gemeinsamen, wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen seiner Mitglieder. Über branchenspezifische Fachabteilungen und die Geschäftsleitung bietet er unter anderem als Dienstleistungen an:

  • technisch / wissenschaftlicher Erfahrungsaustausch
  • Herstellernachweise und Imagebroschüren zur Absatzförderung
  • Marktinformationen und Fachstatistiken
  • technische Interessenvertretungn und Regelwerke
  • Einzelberatung gegenüber Dritten
  • Regelsetzung / Standardisierung
  • Entwicklung eigener Spezifikationen
  • Informationsdienste
  • Messe- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Interessenvertretung auf europäischer Ebene
  • Forschungsförderung

Europäische Zusammenarbeit

Über die Mitgliedschaft in dem europäischen Komitee der Hersteller von luft- und kältetechnischen Maschine- und Anlagen EUROVENT / CECOMAF, ist der Fachverband Allgemeine Lufttechnik in die Interessenvertretung auf europäischer Ebene eingebunden. Die Komitees artikulieren die Interessen der Branche gegenüber der Europäischen Kommission und verfolgen neben dem wirtschafltichen Erfahrungsaustausch auch das Ziel, insbesondere technisch bedingte, Handelshemmnisse in Europa abzubauen.

Angegliederte Gremien

Produktbegleitende Dienstleistungen sind in den Bereichen Klima- und Lüftungstechnik sowie Kältetechnik seit jeher von großer Bedeutung und hochentwickelt. Das Geschäftsfeld Dienstleistungen umfasst heute die Bereiche klassischer Instandhaltung, technisches Gebäudemanagement, Anlagenmodernisierung, Energiemanagement, Contractingkonzepte, das komplette Betreiben und Optimieren von Anlagen bis hin zum komplexen Facility Management. Die Arbeitsgemeinschaft Instandhaltung Gebäudetechnik wird von der Geschäftsstelle des Fachverbandes Allgemeine Lufttechnik in Personalunion geführt. Die in der AIG organisierten hochqualifizierten Dienstleister verfügen vielfach über einen anlagenbautechnischen Hintergrund.

Das Forum Gebäudetechnik bündelt – interdisziplinär und vorwettbewerblich – die Kompetenzen derjenigen Fachverbände und Arbeitsgemeinschaften im VDMA, die ihre Produkte und Dienstleistungen in den gebäudetechnischen Sektor liefern. Das Forum schafft damit die Basis für abgestimmte Lösungen der Anlagentechnik, die zur energetischen Effizienz von Gebäuden und der Förderung des Einsatzes von erneuerbaren Energien wesentlich beitragen. So entstehen vernünftige und komfortable Lebens- und Arbeitsbedingungen für den Menschen.